Allgemeine Geschäftsbedingungen (11.03.2022)

1. Vertragsschluss
Nach schriftlicher Annahme des Angebotes kommt der Vertrag zustande. Schriftlich bedeutet hier Textform, d. h. die Kommunikation per E-Mail, Kurznachricht u. ä. wahrt die Schriftform. Am Veranstaltungstag kann eine Erweiterung der Leistungen vereinbart werden, die Möglichkeit der Erweiterung ist im Angebot enthalten und wird am Veranstaltungstag mündlich durch den Veranstalter bestätigt.

2. Vertragsabwicklung
Die Erfüllung des Vertrages wird kurzfristig an die zum Zeitpunkt der geplanten Leistungserbringung gültigen gesetzlichen Vorgaben angepasst. Storniert der Auftraggeber die Leistung nach Auftragserteilung in einem Zeitraum von einer Woche bis zur Veranstaltung, ist eine Stornierungsgebühr in Höhe von 25 %  des Auftragswertes zu zahlen. Eine Stornierung aus wichtigem Grund oder durch höhere Gewalt bleibt hiervon unberührt. Der Auftragnehmer ist über die Stornierung unverzüglich zu informieren. Bei Stornierung aus „wichtigem Grund“ bzw. aufgrund „höherer Gewalt“ seitens des Auftragnehmers, bemüht dieser sich um gleichwertigen Ersatz, dies wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. Sollte ein Ersatz nicht möglich sein, wird Seitens des Auftragsnehmers keine Entschädigung geleistet.
Der Auftraggeber, wie auch der Auftragnehmer darf die Leistung in allen geeigneten Medien (Bsp. Webseite, Social-Media-Kanäle, Print-Erzeugnisse, Radio, TV)  unter Nennung von „Pinsel & Pünktchen“ bewerben.
Am Veranstaltungsort wird dem Auftragnehmer ein angemessener Arbeitsbereich für die Ausübung der Leistung zur Verfügung gestellt. Im Außenbereich ist der Arbeitsbereich gegen Regen, Wind und Sonneneinstrahlung geschützt. Ein Pavillon (2 x 2 m) kann vom Auftragnehmer bereitgestellt werden. In unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches befinden sich keine Gefahrenquellen für Mensch und Tier (z. B. Raucherbereich, Windmaschinen, offenes Feuer, große Mengen Wasser/Glas, o.ä.).
Für den vereinbarten Zeitraum wird dem Auftragnehmer am Veranstaltungsort eine Stellfläche für das Be- und Entladen, sowie das Parken eines Fahrzeuges zur Verfügung gestellt. Bei mehrtägigen Veranstaltungen kann eine Reduzierung der Fahrkosten vereinbart werden, falls dem Auftragnehmer ein kostenfreier Stellplatz zur Übernachtung zur Verfügung gestellt werden kann.
Der Auftragnehmer stellt selbstständig während der Erbringung seiner Leistung die Belange des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sicher. Das schließt angemessene Erholungspause/n für den Auftragnehmer ein. Ein Zugang zu sanitären Anlagen wird dem Auftragnehmer gewährt.

3. Zahlungsbedingungen
Das Angebot/die Rechnung versteht sich in Euro, inklusive Materialkosten und Anfahrt. Umsatzsteuer wird nicht erhoben - „Pinsel & Pünktchen" ist umsatzsteuerbefreit gemäß § 19 (1) UStG.
Soweit nicht anders vereinbart, ist die Rechnung sofort nach Rechnungseingang ohne Abzüge zahlbar. Eine Barzahlung vor Ort ist nach vorheriger Rücksprache möglich.

4. Haftung
Die Ausübung der Leistung durch den Auftragnehmer stellt keine Beaufsichtigung der Kinder dar. Eltern haften für Ihre Kinder. Der Auftragnehmer erbringt seine Leistungen mit der größtmöglichen Sorgfalt und Umsicht unter Absicherung durch eine bestehende Haftpflichtversicherung zur Berufsausübung. Der Auftragnehmer übernimmt keine Haftung für die Verletzung an Bildrechten o.ä. Dritter. Der Auftragnehmer haftet nicht für Verfärbungen, die in Folge der Leistung auftreten können (zB an Hüpfburg/Kleidung)

Druckfehler und sonstige Irrtümer sind vorbehalten.